Pressemitteilung

Georg Stülb nimmt am deutsch-koreanischen Fleischkongress teil

Start Presse Georg Stülb nimmt am deutsch-koreanischen Fleischkongress teil

Georg Stülb nimmt am deutsch-koreanischen Fleischkongress teil

Weißenfels, 04.11.2019 – Georg Stülb, Geschäftsführer der Tönnies Zerlegebetrieb GmbH Weißenfels, reiste vor kurzem nach Südkorea. Dort führte er als sensorischer Sachverständiger und Prüfgruppenleiter der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) am staatlichen Institut Foodpolis in Iksan, Südkorea, die erste Produktprüfung von koreanischen Wurst- und Convenience-Artikeln durch und testete die Produkte auf Geschmack, Sensorik und Qualität. Im Anschluss an die Produktprüfung fand der deutsch-koreanische Fleischkongress statt, an dem die 15 größten Wurst- und Fleischhersteller Koreas sowie der koreanische Landwirtschaftsminister Kim Hyeonsoo teilnahmen.

„Gerade für Tönnies als Exporteur von Schweinefleisch war die Reise nach Südkorea wertvoll. Schließlich ist Korea ein wichtiger Absatzmarkt für uns im asiatischen Raum. Wir konnten gute Kontakte knüpfen und unser Netzwerk vor Ort weiter ausbauen,“ zieht Georg Stülb als positives Fazit.

Mit einem jährlichen Verzehr von knapp 1,5 Mio. Tonnen ist Schweinefleisch das beliebteste Fleischerzeugnis der Koreaner. Aufgrund der hohen Nachfrage wird der Bedarf an Schweinefleisch durch den Import abgedeckt – ca. 90 % des Schweinefleischs in Korea stammt aus dem Ausland. Die meist importierten Teile sind Schweinebauch, Schulter und Nacken.