Kellinghusen

Autonome besetzen Schlachthof Thomsen

Start Aktuelles Autonome besetzen Schlachthof Thomsen

Autonome besetzen Schlachthof Thomsen

Kellinghusen, 21.10.2019 – In den frühen Morgenstunden haben rund 20 autonome Schlachthofgegner den Thomsen Standort in Kellinghusen besetzt. Die Vermummten haben sich zunächst Zugang zum Gebäude verschafft und sich anschließend in unterschiedlichen Bereichen verbarrikadiert. Die Polizei ist aktuell vor Ort, wartet aber auf Verstärkung. Mitarbeiter von Thomsen sowie dem zuständigen Veterinäramt konnten das Gebäude umgehend verlassen, nachdem die Autonomen auch Fluchtwege versperrten.

„Die Aktivisten verschaffen sich widerrechtlich Zugang zu Gebäude und verbarrikadieren sich. Das macht uns Angst und ist in keiner Weise zu tolerieren. Wir hoffen, dass wenigstens keine Menschen zu Schaden kommen“, sagt Unternehmenssprecher Dr. André Vielstädte. „Wir sehen das mit großer Sorge, wenn die berechtigte Debatte um den Klimaschutz solche Auswüchse einnimmt.“

Thomsen ist der letzte mittelständige Schlachthof in Schleswig-Holstein. Am Standort werden Schweine aus der Region Schleswig-Holstein verarbeitet. Insgesamt arbeiten 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Thomsen in Kellinghusen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + neun =