250 x Actros 5:

Tevex investiert Millionen in Sicherheitstechnik

Start Presse 250 x Actros 5: Tevex investiert Millionen in Sicherheitstechnik

250 x Actros 5: Tevex investiert Millionen in Sicherheitstechnik

Tönnies Logistiktocher Tevex kauft 250 neue Mercedes-Benz-LKWs

Rheda-Wiedenbrück, 13.9.2019 – Ein starkes Signal für mehr Verkehrssicherheit und den Wirtschaftsstandort Ostwestfalen: Die Tevex Logistics investiert einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag in seinen Nutzfahrzeugfuhrpark. Insgesamt hat das Unternehmen 250 neue Fahrzeuge des Merces-Benz Modell Actros 5 erworben.

„Unsere Fahrer sind jeden Tag für das Unternehmen unterwegs und fahren die Ware mit Ultra-Frische zu unseren Kunden. Dabei ist uns die Sicherheit der Fahrer, aber auch einen Beitrag zur Verkehrssicherheit zu leisten, besonders wichtig“, erklärt Tevex-Geschäftsführer Dirk Mutlak. „Mit der Großinvestition in 250 neue LKWs der modernsten Sicherheitsklasse setzten wir die klare Priorität auf Verkehrssicherheit, Umweltschutz und Fahrerattraktivität.“

Die Großinvestition des Unternehmens hat sich bereits bis ins Bundesverkehrsministerium herumgesprochen. Bundesminister Andreas Scheuer hat das Unternehmen daher im August zum Sicherheitspartner seiner „Aktion Abbiegeassistent“ ernannt. Die neuen Tevex-Fahrzeuge verfügen neben dem bewährten elektronischen Bremssystem mit ABS, ASR, Bremsassistent und Rollsperre auch über einen Stabilitätsregel-Assistenten sowie einen Abstandshalte-Assistenten mit Stop-and-go-Funktion. Darüber hinaus erhöht der Aufmerksamkeits-Assistent serienmäßig die Sicherheit. Ebenfalls zur Ausstattung gehört nun der Spurhalte-Assistent, der den Aufmerksamkeits-Assistenten unterstützt.

„Neben der Verkehrssicherheit ist es uns wichtig, unseren Fahrern ein attraktives Arbeitsumfeld zu bieten“, sagt Dirk Mutlak. Tevex beschäftigt insgesamt 480 Mitarbeiter, ein Großteil davon als LKW-Fahrer. „Von den neuen Fahrzeugen sind die Kollegen natürlich begeistert, da der Komfort deutlich gesteigert wird.“

Mit der Sicherheitstechnik der neuen Fahrzeuge ist Tevex führend in Deutschland. „Beispielsweise unterstützt der Active Break Assist unsere Fahrer beim Erkennen und Verhindern eines drohenden Auffahrunfalls“, erklärt Tevex Geschäftsführer Dirk Mutlak. „Ist ein Zusammenstoß bei unveränderter Fahrweise mit einem langsamer vorausfahrenden Hindernis unvermeidbar, wird das Fahrzeug automatisch mittels einer Vollbremsung bis zum Stillstand abgebremst.“

Über die Hälfte der vom statistischen Bundesamt erfassten Unfälle fanden an Kreuzungsbereichen (21%) und durch Abbiegevorgänge (29%) statt, an 5% der erfassten Unfälle waren Fußgänger beteiligt. „Mit dem Abbiege-Assistenten bieten unsere LKWs nun ein Mehr an Sicherheit. Der Abbiege-Assistent warnt bei Gefahrensituationen im Spurwechsel- oder Abbiegevorgang frühzeitig, um den Fahrer auf eine mögliche bevorstehende Kollision mit Personen, Fahrzeugen oder stehenden Hindernissen hinzuweisen.

Neben den zahlreichen technologischen Innovationen, die die Verkehrssicherheit steigern und dem Fahrer erlauben, seine Aufgaben zu erledigen, gab für Tevex auch das Kriterium Effizienz den Ausschlag für den Actros 5. Das Fahrzeugt ist mit wegweisenden technischen Innovationen ausgestattet, die den Kraftstoffverbrauch spürbar reduzieren. Dadurch sind die LKW eine zukunftsfähige Mobilitätslösung im Fernverkehr und leisten einen Beitrag, damit Tevex seine Transporte noch ressourcen- und klimaschonender durchführen kann.

Ausführliches Bildmaterial können Sie hier herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + acht =

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können“


Ich stimme zu